HAUSBOOT FREUNDE

 

Urlaubsgeschichten von einem, der auszog mit dem Hausboot Frankreichs Wasserstraßen zu erkunden
HAUSBOOT-TOUREN

Bootstour 1995 - Charente

Bootstour - Nivernais

Es folgen in Kürze:

Elsaß
Camargue
Holland, die Vecht
Mecklenburg
Sâone (Burgund)
Canal de Bourgogne
Canal du Midi
Baïse
Maas und Ardennen



Unsere Boote
Pénichette P1107

Pénichette P1106
Flying Bridge



Hausboot-Links

Kontakt

 

Unsere Boote: die Penichette P1107

Zu zweit nebeneinander.
Die Reise in der Charente erlebten wir mit acht Personen auf zwei Pénichette 1107 im Jahre 1995. Die überaus geräumigen Boote, böten gar Platz für bis zu sieben Personen - bequem und komfortorientiert wie wir waren hatten wir allerdings nur vier Mann pro Boot untergebracht. In zwei Kabinen stehen zwei Einzelbetten und ein Doppelbett zur Verfügung. Die Kopfhöhe ist selbst für groß gewachsene Menschen ausreichend, die Betten sind bequem aber nicht zu weich, das Bettzeug, Kissen und Decken werden vom Vermieter gestellt. Überrascht haben uns die vielfältigen Staumöglichkeiten im Innern des Bootes. Alle Jacken, alle Pullis und alle Taschen und Koffer waren leicht unterzubringen.


Das leben an Bord ist eher gemütlich...
Ursprünglich planten wir, ein größeres Boot zu mieten, allerdings war zum Zeitpunkt der Buchung kein solches Boot frei. Zu unserem Glück kann man sagen, waren wir doch mit dieser unwesentlich teureren Alternative super zufrieden. Besonders nach der Reise zu Hause: Welch wunderbar amüsanten Erzählstoff lieferte das Navigieren der zwei Pénichette 1107!


...und bietet genug Möglichkeiten die herrliche Natur zu geniessen
Die Pénichettes sind sowohl innen als auch außen extrem vibrations- und geräuscharm. Unsere Betten waren gemütlich, nicht zu weich, die Kochzeile war neben einem Kühlschrank, wie einer aus unserer Mannschaft zur allgemeinen Belustigung treffend bemerkte, mit drei Kochplatten und Backofen besser ausgestattet als die meisten französischen Ferienhäuser!


Halten, wo es einem gefällt
Auch dem Wunsch nach Privatsphäre, wenn man das allgemein bunte Treiben für einen Augenblick einmal hinter sich lassen wollte, stand in den Kabinen nichts im Wege.


Kleine Dörfer und einsame Gehöfe säumen den Flusslauf der Charente.
Die Pénichette 1107 ist sehr leicht zu manövrieren und auch ohne außergewöhnliche Kraftanstrengung am Ufer zu halten. In jeder Hinsicht ist sie ein Familienboot. Wie alle Pénichettes besitzt auch die 1107 die Möglichkeit, geschützt durch eine Reling, um das ganze Boot außen herum laufen zu können. Dies ist gerade mit Kindern und beim Schleusen äußerst angenehm.

Eine leicht veränderte Bauform der Penichette mit Außensteuerstand heißt P1106 Flying Bridge. Beide Boote habe ich mehrfach gemietet und es nie bereut.
 

 © 2002 Paul Albert | E-Mail: paul.albert@hausboot-freunde.de